Kolbenspiere

Sie befinden sich :  Home >> Pflanzenlexikon >> Sträucher >> Kolbenspiere

 

Kolbenspiere / Weidenblättriger Spierstrauch /  (Spiraea Salicifolia / Spiraea  x Billardii)
(weitere dt. Namen: Billards Spierstrauch, Rispen Spiere)

 

Kolbenspiere Spiraea Billardii Triumphans Spiraea SalicifoliaDie Kolbenspiere ist eine sommergrüne Strauchart aus der Gattung der Spiersträucher (Spiraea) die zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) gehört. Sie ist von Europa bis nach Ostsibirien verbreitet. Die weit verbreitete Hybride (Kreuzung) Spiraea x Billardii geht zum Teil auf die Kolbenspiere zurück (eine Kreuzung aus Spiraea Salicifolia und Spiraea douglasii) und ist optisch von ihr kaum zu unterscheiden. Die Bezeichnungen werden deshalb öfters vertauscht. Die Kolbenspiere wächst sehr dicht, straff aufrecht und wird 1,5 Meter bis 2,5 Meter hoch. Sie ist damit perfekt für eine Hecken Pflanzung geeignet, bildet aber leider Ausläufer was lästig werden kann. Von Juni bis teilweise in den August hinein erscheinen die dichten kolbenförmigen Blütenstände (da her der deutsche Name Kolbenspiere) in weis oder rosa. Die Früchte sind unscheinbar und haben keinen Zierwert. Die Kolbenspiere ist anspruchslos, sehr gut schnittverträglich und vollkommen winterhart.


Die Kolbenspiere eignet sich besonders für Blüten und Sichtschutzhecken, gemischte Gehölzpflanzungen oder als Solitär. Schön ist die Kombination mit Schmetterlingsflieder, Hibiskus, usw..

Standort:

Die Kolbenspiere ist anspruchslos und komm mit allen Gartenböden (schwer/leicht) zurecht, der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. In leichten Böden neigt sie stärker zur Ausläuferbildung.

Pflege/Tipps:

Das Gehölz ist sehr robust und pflegeleicht. Es kann nach der Blüte leicht zurück geschnitten werden, die Blüten sehen nach dem verblühen ohnehin braun und recht unansehnlich aus. Die Kolbenspiere verträgt auch einen radikalen Rückschnitt, dieser sollte im zeitigen Frühjahr an einem frostfreien Tag erfolgen. Ausläufer müssen gelegentlich entfernt werden. Ein Winterschutz ist nicht nötig. Kann durch Stecklinge oder durch abtrennen der Ausläufer leicht vermehrt werden.

 

Ein paar schöne Sorten:

Spiraea salicifolia "Pink Innocence",  Spiraea x billardii "Triumphans", Spiraea x billardii "Macrothyrsa"

 

Weitere Sträucherportraits:
Bartblume
Buchsbaum
Berberitze
Flieder
Forsythie
Goldregen
Magnolie
Spierstrauch (Spiraea allgemein)
Tamariske
Weigelie
Weide

 

© Copyright 2001-2013 www.blumen-garten-pflanzen.de  Alle Rechte vorbehalten.