Giftige Pflanzen

Sie befinden sich :  Home >> Garten Tipps >> GHI >> Giftpflanzen

Giftige Blumen im Garten Giftpflanzen Gefahr für KleinkinderDie meisten unserer beliebten Gartenpflanzen sind eher harmlos, aber einige Exemplare sind stark giftig. Besonders gefährdet sind Kleinkinder, da viele giftige Pflanzen schöne bunte Früchte, Blätter oder gut duftende Blüten haben und so gerne in den Mund genommen werden.
Hat man Kleinkinder, sollte da her auf solche Pflanzen solange verzichten, bis sie alt genug sind um zu verstehen was für eine Gefahr von ihnen ausgeht.
Wen man dennoch solche Pflanzen verwendet sollte man auf jeden Fall die "lieben Kleinen" nicht unbeaufsichtigt in der Nähe dieser Gewächse lassen.

 

 
Hier eine kleine Auswahl an solchen besonders giftigen Gartenpflanzen:

Adonisröschen
Alraune 
Eibe 
Eisenhut 
Fingerhut
Ginster
Goldregen 
Herbstzeitlose
Herkulesstaude (Riesen-Bärenklau)
Kirschlorbeer
Küchenschelle
Lebensbaum 
Maiglöckchen
Oleander
Pfaffenhütchen
Rittersporn
Rizinus
Robinie
Sadebaum
Schneeball
Schneeglöckchen
Seidelbast
Stechapfel
Stechpalme
Tollkirsche 
Wolfsmilch 

Zimmerpflanzen:

Becherprimel 
Belladonnalilie
Dieffenbachie
Korallenbäumchen
Ritterstern
 

Weitere Artikel zu ähnlichem Thema:
Botanische Gärten

Familiengarten 
Pflanzenlexikon
Bio- / Naturgarten

 

© Copyright 2001-2007 www.blumen-garten-pflanzen.de  Alle Rechte vorbehalten.